Polizeiaußenstelle Rissen

Der bürgernahe Beamte Sven Wendt ist unter folgender Adresse und Telefonnummer erreichbar: Polizei-Außenstelle Rissen, Rissener Landstraße 212, 22559 Hamburg, Telefon: 040 – 428 652 660 (geöffnet bis 20 Uhr). Die Rissener Außenstelle gehört zum Polizeikommisariat 26 (PK 26), Blomkamp 23, 22549 Hamburg (Osdorf), Telefon: 040 – 428 652 610. Web: www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11269358

Johannes-Netzwerk

Seit 2013 gibt es in Rissen das Johannes-Netzwerk, eine diakonische Initiative der Johannes-Kirchengemeinde. Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe will dazu beitragen, dass der Alltag leichter wird dass gute Nachbarschaft wächst, so dass Gemeinschaft für alle gelingt. Deshalb bringen das Netzwerk Menschen in Rissen zusammen: die, die helfen wollen, mit denen, die Hilfe und Unterstützung benötigen und wünschen. So kommt es zu Begegnungen, die für alle eine Bereicherung sind. Ansprechpartnerin: Karen Kult, Tel. 040-81 90 06 23. Weitere Informationen im Netz: www.johannesgemeinde.de/gemeinde/johannes-netzwerk

Melde-Michel und Bezirksauskünfte

Der Hamburger Melde-Michel bietet Ihnen die Möglichkeit, Schäden an der öffentlichen Infrastruktur im Stadtgebiet einfach zu melden. Egal, ob eine Straßenlaterne nicht leuchtet oder im Stadtpark eine Bank kaputt ist – beim Melde-Michel sind Sie an der richtigen Adresse. Dabei kann der Hinweis ganz bequem beispielsweise vom Smartphone oder dem Computer erfolgen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier: www.hamburg.de/melde-michel

Allgemeine Auskünfte aller Art erteilt HamburgService unter der Bürger-Telefonnummer Tel.: 115 oder 040 – 4 28 28-0, Web: www.hamburg.de/altona, Mail: bezirksamt@altona.hamburg.de

Presse in Rissen

Der Rissener (kostenlose Lokalzeitung für Rissen, Blankenese, Sülldorf und Wedel, Elbflair media GmbH Grete-Nevermann-Weg 18, 22559 Hamburg). Der Rissener erscheint alle 14 Tage am Donnerstag. Kontakt: Andreas Kay, Michelle Kossel, Telefon 0151 – 155 876 40, Mail: info@der-rissener.de, Web: www.der-rissener.de

Tip Rissener Rundschau (erscheint kostenlos wöchentlich sonntags, A.Beig Druckerei und Verlag Gmbh Damm 9-19, 25421 Pinneberg). Kontakt: Bastian Fröhlig (Redaktion Rissen), Telefon: 0176 – 35 44 78 01, Mail: bastian.froehlig@googlemail.com, Web: www.tageblatt-am-sonntag.de

DorfStadtZeitung (erscheint kostenlos alle drei Wochen, MK Medien PR- & Eventagentur, Bramweg 31, 22589 Hamburg). Kontakt: Markus Krohn (Redaktion Rissen), Telefon: 040 – 87 08 01 60, Mail: redaktion@dorfstadt.de, Web: www.dorfstadt.de

Elbe Wochenblatt (erscheint kostenlos mittwochs und samstags, Elbe Wochenblatt Verlag im Harburger Pressehaus, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg). Kontakt: Karin Istel (Redaktion Rissen), Telefon: 040 – 766 000-82, Mail: post@wochenblatt-redaktion.de, Web: www.elbe-wochenblatt.de/rissen (EW-Onlineportal für Bürgerreporter).

Elbmagazin (erscheint kostenlos monatlich in Rissen), Kontakt: Peter Spies, Marschweg 75, 22559 Hamburg, Telefon: 040 – 81 99 390, Mail: post@elbmagazin.de, Web: www.elbmagazin.de

Hamburger Abendblatt für die Elbvororte (erscheint dienstags und freitags als Beilage im Abendblatt). Kontakt: Dr. Matthias Schmook, Dirk Steinbach (Redaktionsleiter – Sitz der Redaktion ist in Blankenese), Telefon: 040 – 86 66 69 80, Mail: elbvororte@abendblatt.de, Web: www.abendblatt.de

Klönschnack (erscheint monatlich in den Elbvororten), Mail: redaktion@kloenschnack.de, Web: www.kloenschnack.de