Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dorfgespräch: Betrugsfälle in Rissen – Wie lassen sie sich verhindern?

22 Oktober - 19:00 - 22:00

Informations- und Präventionsveranstaltung mit Sven Wendt, Stadtteilpolizist in Rissen:

(bvr) ” Die Polizei kann offensichtlich gar nicht oft und genau genug informieren”, sagt Sven Wendt, Bürgernaher Beamter und Stadtteilpolizist in Rissen. “Zurzeit haben wir es wieder einmal mit einer Welle von Betrugsfällen zu tun. Betroffen sind vor allem Seniorinnen und Senioren – auch in Rissen.” Sven Wendt sorgt sich um leichtgläubige Bürgerinnen und Bürger, die durch falsche Polizisten am Telefon in eine böse Falle gelockt werden sollen. In mehreren Fällen wurden Betroffene um große Geldsummen geprellt.

Deshalb bietet der Stadtteilpolizist der Zeitung “Der Rissener” regelmäßig spezielle Informationen an, die im “Blaulicht-Report” veröffentlicht werden. Und zur persönlichen und direkten Beratung regte er an, das nächste Dorfgespräch des Bürgervereines als Informations- und Präventionsveranstaltung der Polizei stattfinden zu lassen. “Dieses Angebot nehmen wir sehr gerne an”, bestätigt Bürgervereinsvorsitzender Claus Scheide. “Die Sicherheit in unserem Stadtteil ist ein hoher Wert. Gerade weil viele ältere Menschen und auch junge Familien mit kleinen Kindern in Rissen leben, müssen wir alle mithelfen, dass Kriminalität hier keine Chance hat.”

Sven Wendt warnt: “Besonders gefährlich sind die aktuellen Betrugsversuche, weil die Betrüger extrem gut geschult sind. Dahinter steckt offensichtlich eine international organisierte Band. Die Anrufe kommen über Call-Center und lassen sich nicht zurückverfolgen. “Wer so einen Anruf – angeblich von der Polizei – annähme, werde in einer sehr überzeugenden Art und Weise mit einem Vorfall konfrontiert, zu dessen Aufklärung der oder die Angerufene beitragen könne. “Alle Bürger müssen unbedingt wissen, dass wir von der Polizei niemals einen solchen Anruf vornehmen würden.” Bei der Veranstaltung im Bürgerhaus wird Sven Wendt einige Beispiele für Betrugsversuche demonstrieren und erklären, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Das Dorfgespräch mit Sven Wendt findet am Montag, 22. Oktober, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus statt. Alle Rissenerinnen und Rissener sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Im Anschluss an seinen Informationsvortrag zur Prävention von Betrugsfällen steht Sven Wendt auch für alle anderen Fragen rund um die Sicherheit in Rissen zur Verfügung. Der Beamte freut sich auf eine rege Beteiligung und auf die Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger. Zum Nachlesen hält er fü alle Anwesenden entsprechendes Informationsmaterial bereit.

Dorfgespräch mit Sven Wendt, Montag, 22. Oktober, 19 Uhr, Bürgerhaus Wedeler Landstraße 2. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der Arbeit des Bürgervereines zugute. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt: info@buergerverein-rissen.de, Telefon: (040) 81 12 56.

Foto: Sven Wendt (Polizei Hamburg)

 

Details

Datum:
22 Oktober
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Bürgerverein Rissen
Wedeler Landstraße 2
Hamburg, Hamburg 22559 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040 / 81 12 56