Neustart nach der Corona-Zwangspause am 27. Mai

(bvr) “Endlich geht es wieder los!” Hilde Haupt vom Bürgerverein Rissen ist froh, dass sich die Türen zum Bökerschapp nun wieder öffnen dürfen. “Am Mittwoch, 27. Mai, in der Woche vor Pfingsten, können unsere Freunde zum ersten Mal wieder bei uns stöbern, Bücher und Hörbücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. Natürlich freuen wir uns auch darauf, dass wir neue Bücher mitgebracht bekommen. Das ist wunderbar!”

Schon seit vielen Jahren, als die Öffentliche Bücherhalle in Rissen geschlossen wurde, gibt es das Bökerschapp im Bürgerverein. Hilde Haupt hat es begründet, und sie arbeitet noch heute aktiv mit: An jedem Mittwoch von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ist das Bökerschapp geöffnet, und es erfreut sich stetiger Beliebtheit. Jeder kann kommen, stöbern, querlesen, mitnehmen, Bücher ausleihen und wiederbringen – oder kaufen gegen eine Spende von mindestens einem Euro. Oder im Tausch gegen ein Buch oder Hörbuch aus dem eigenen Bücherregal.

Inzwischen hält das Bökerschapp des Bürgervereins eine stattliche Sammlung klassischer und aktueller Bücher bereit: Romane und Erzählungen, Sachbücher und Dokumentationen, Kinder- und Jugendbücher, Bildbände und Reiseliteratur. Besonders beliebt ist das Angebot an literarisch hochwertigen und auch an unterhaltsamen und heiteren Hörbüchern. “In der Corona-Pause haben viele Menschen die Literatur wiederentdeckt und sich aktuelle Bücher und Hörbücher gekauft”, meint Ortrud Michaelsen vom Bökerschapp. “Jetzt hoffen wir natürlich, dass sie viele Titel ausgelesen oder zu Ende gehört haben – und sie danach im Tauschverfahren zu uns bringen.”

Insgesamt zehn Wochen hat die Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie gedauert. Und auch jetzt ist die Öffnung des Bökerschapp nur möglich, wenn die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. “In den kleinen Raum mit den Regalen können wir immer nur eine Person zur Zeit hineinlassen. Einen Mund- und Nasenschutz muss jeder von uns und jede Besucherin tragen.” Es könne jetzt etwas länger dauern, bis alle Lesefreunde zufriedengestellt sind, meint Hilde Haupt und findet das absolut nicht schlimm. “So kann man beim Warten draußen – mit Abstand – einen kleinen Klönschnack unter Bücher-Fans genießen. Und bei schönem Wetter draußen schmökern, auf den Bänken vor dem Haus und unter den Eichen. Das haben viele von uns in den letzten Wochen vermisst.”

Wiedereröffnung des Bökerschapp

Bürgerhaus Rissen, Wedeler Landstraße 2

Mittwoch, 27. Mai 2020, 14.30 – 17.00 Uhr

Fotos (bvr): (1) Bökerschapp im Bürgerhaus (2) Hilde Haupt (li) und Ortrud Michaelsen (re) vom Bökerschapp mit aktuellen Hörbüchern